Navigation
                
23. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

HOD - Serpent
Band HOD
Albumtitel Serpent
Label/Vertrieb Ibex Moon Records
Homepage www.hodsdomain.com
Alternative URL www.myspace.com/hodtheband
Verffentlichung 19.10.2009
Laufzeit 36:47 Minuten
Autor Patrick Steffenhagen
Bewertung 2 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wenn eine Band ihren Stil als "gemeingefhrlichen Derb-Death" bezeichnet und dann auch noch auch aus Texas stammt, ist man besser erstmal vorsichtig! Glcklicherweise erweist sich alle Angst um die eigenen Boxen schnell als unbegrndet.
Das Debt "Serpent" prgelt und knppelt zwar aus allen Ecken, ist aber so drucklos produziert und gespielt, dass man das Gefhl versprt, einer Baustelle durch eine dicke Wand zu lauschen. Im dumpfen Soundgewand gehen die Instrumente untereinander unter, was aufgrund der vllig geradlinigen und absolut kreativittslosen Songs allerdings kein Verlust ist.
Von der kalten Przision und technischen Perfektion des modernen Death im Spiel keine Spur, hinterlassen HOD den Eindruck einer Garagentruppe. Zudem rumpelt Snger Vladibeers monotones Gegrunze in einer einzigen Tonlage vor sich hin und langweilt schneller als man Stop drcken kann!
   
<< vorheriges Review
GOREAPHOBIA - Mortal Repulsion
nchstes Review >>
INME - Herald Moth


Zufällige Reviews