Navigation
                
23. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

Band
Titel
Autor
Homepage
>> Als E-Mail versenden
ELVENKING
Verwandlungskünstler!
Thorsten Dietrich
www.elvenking.net


Die Italiener Elvenking liefern seit Jahren gutklassige Alben ab, touren dazu und sind diesen Herbst gar in Argentinien auf Tournee gewesen. Gitarrist Aydan gab gut gelaunt Auskunft über das neue Album und seine Sichtweise auf den Sound, das Artwork und die Band an sich. Ich hoffe auch, dass die größeren deutschen Festivals endlich mal auf die Band aufmerksam werden.

Euer neues Album hat einen wirklich dunklen Titel und das Artwork erinnert mich an die tolle britische Robin Hood Serie der 80er mit Hern dem Jäger. Bitte erkläre beides!

Schön das zu hören! Die Serie war wirklich interessant. Ja, du kannst sehen wie Robin Hood von Hern dem Jäger ausgesucht wird als ein Teil der Folklore Geschichte. Der Song "The Horned Ghost And The Sorcerer” ist exakt über den Charakter Hern. Das gesamte Album handelt von mystischen und mysteriösen Geschichten, sowie über die Grimoire der Flüche, wo Mythen Folklore und Legenden treffen. Wir nutzen das immer noch als Metaphern um über persönliche tiefere Themen zu schreiben. So haben wir es immer in unserer Diskografie gemacht.

Musikalisch ist es für mich eine gute Mischung aus Folk und Melodic Metal mit etwas Death Growls, stimmst du mir zu?

Ja, ich denke es ist sehr schwer unsere Musik einem speziellen Genre zuzuordnen. Oft werden wir der Folk Metal Szene zugeordnet, aber es dürfte sehr klar sein, dass wir anders als die meisten Bands sind die mit diesem Genre assoziiert werden. Unsere Einflüsse sind viel größer, wie du auch korrekt festgestellt hast sind wir eine Mixtur aus Melodic Metal mit viel Akustikfolk, aber also Death Metal aus den Neunzigern. Wenn uns jemand ein Label aufdrücken möchten dann gerne Pagan Metal. Eine Definition die nicht unbedingt die gespielte Musik wieder gibt.

Wo habt ihr die Gastsänger dieses Albums her und wie werdet ihr das live händeln?

Nun, jedes Mal wenn wir denken wie könnten wir einen einzelnen Song eine Spur interessanter machen, versuchen wir zu verstehen wer das gewisse Extra bringen könnte! In diesem Fall haben wir Snowy Shaw (King Diamond, Mercyful Fate, Therion) der im Track "At The Court Of The Wild Hunt” singt, oder auch Angus Norder (Witchery) der die Growls übernommen hat. Jonny Maulding bekannt für seine Mitgliedschaft bei Bal-Sagoth und My Dying Bride arbeitete an der Orchestration des Albums! Live werden wir diese Parts selber reproduzieren oder mit ein paar Samples arbeiten.

Ihr habt einen Haufen guter Alben gemacht, fühlt ihr euch nun gut bekannt in der europäischen Szene mit vielen Tourneen, Videos, Alben und einer Live-DVD?

Nun, um ehrlich zu sein nicht so sehr wie wir vielleicht könnten. Aber in den letzten Jahren habe ich ein plötzlich steigendes Interesse an der Band bemerkt. Wir haben nun in Japan und Südamerika gespielt und jeden Tag bekommen wir fast Anfragen für große Events oder Tourneen. Vielleicht hat sich das geändert als wir unseren eigenen Sound gesetzt haben, dass sich die Dinge so toll ändern.

Ihr versucht auch regelmäßig eure Outfits und Make-up zu wechseln, oder liege ich da falsch? Wo bekommt ihr euren Input her?

Elvenking ist nicht nur Musik, sondern ein größeres visuelles und lyrisches Konzept. All diese Dinge halten die Band zusammen. So versuchen wir auch unsere Make-ups zu verbessern, genauso wie die Texte und Artworks. "Secret Of The Magick Grimoire" ist unser epischstes und majestätischstes Album bis jetzt, aber auch dunkler und mehr mysteriös. Wir wollten unser Image an sich auch abändern.

Eine Band wie Skyclad ist bekannt als euer Einfluss, welche Bands sind dein persönlicher Einfluss für die Musik von Elvenking?

Ja, wir sehen die alten Skyclad aus den Neunzigern immer als unseren größten Einfluss an! Ich halte "A Burnt Offering For The Bone Idol" immer noch für eines der besten Metal Alben aller Zeiten! Aber du kannst klar aus unserer Musik heraus hören wie viele Einflüsse wir haben seitdem die Band geboren wurde! Nur ein paar: Maiden, Helloween, Cradle of Filth, Drak Tranquillity, In Flames, Annihilator, Blind Guardian, King Diamond. Ich glaube noch immer das wir es geschafft haben einen eigenen Sound am Ende zu bekommen und du hörst klar es ist Elvenking Musik.

Das ist doch ein gutes Schlusswort von Aydan was ich nur bestätigen kann!

<< vorheriges Interview
COMMUNIC - ...sind zurück!
nächstes Interview >>
BLOOD GOD - Es gibt keine Regeln!




 Weitere Artikel mit/über ELVENKING: